Melitaea didyma
(ESPER, 1778)
Roter Scheckenfalter
Familie: 
Nymphalidae
   Unterfamilie: 
Nymphalinae
   Tribus: 
Melitaeini
07275
Rote Liste: NRW:    D: 
Fotos aus:     
Diese Art wurde bisher 38 Mal angesehen.
 
Fällt unter den Scheckenfaltern sofort durch seine leuchtend-roten Flügeloberseiten auf.
Kroatien, Nord-Velebit, Krasno, 850 m, 27. Juli 2010
zurück nach oben
Dieses Exemplar aus Slowenien ist schon sehr abgeflogen.
Slowenien, Unteres Soca-Tal, Kobarid, 240 m, 22. Juli 2010
zurück nach oben
Besonders leuchtend dieses Exemplar vom Gardasee.
Italien, Prov. Verona, Gardasee, Garda, ca. 120 m, 8. August 2011
zurück nach oben
Hier die Unterseite.
Italien, Prov. Verona, Gardasee, Garda, ca. 120 m, 8. August 2011
zurück nach oben
Eine Kopula: Links das Männchen, rechts das Weibchen.
Italien, Prov. Verona, Gardasee, Garda, ca. 120 m, 8. August 2011
zurück nach oben
Normalerweise haben die Weibchen in Südeuropa verdunkelte Flügel; ein Merkmal, was bei diesem Weibchen allerdings nicht vorhanden ist.
Italien, Prov. Verona, Gardasee, Garda, ca. 120 m, 8. August 2011
zurück nach oben
Ein Weibchen aus Griechenland.
Griechenland, Ilia, Andritsena, 800 m, 11. August 2013
zurück nach oben
Ein Männchen aus Griechenland.
Griechenland, Ilia, Andritsena, 800 m, 11. August 2013
zurück nach oben
Noch ein Weibchen...
Griechenland, Ilia, Andritsena, 800 m, 11. August 2013
zurück nach oben
...und die Unterseite.
Griechenland, Ilia, Andritsena, 800 m, 11. August 2013
zurück nach oben
In Südtirol war diese Art recht häufig.
Italien, Südtirol, Vinschgau, Matscher Tal, Matsch, 1700 m, 28. Juli 2016
zurück nach oben
Die Männchen sehr leuchtend...
Italien, Südtirol, Vinschgau, Tanas, St. Peter, ca. 1400 m, 27. Juli 2016
zurück nach oben
und die Weibchen teilweise extrem dunkel
Italien, Südtirol, Vinschgau, Matscher Tal, Matsch, 1700 m, 28. Juli 2016
zurück nach oben
Die Unterseite.
Italien, Südtirol, Vinschgau, Schlanders, Tappein, 1400 m, 27. Juli 2016
zurück nach oben
Eine Kopula.
Italien, Südtirol, Vinschgau, Schlanders, Tappein, 1400 m, 27. Juli 2016
zurück nach oben
Die Unterseite eines Falters aus dem Aostatal.
Italien, Aosta, Cognetal, Pont d'Ael, ca. 900 m, 25. Juli 2017
zurück nach oben
Eine Aberration: Die Unterseite der Hinterflügel ohne die orangebraune Färbung.
Italien, Aosta, Cognetal, Pont d'Ael, ca. 900 m, 25. Juli 2017
zurück nach oben
Ein besonders schön gefärbtes Weibchen.
Italien, Aosta, Cognetal, Lillaz, ca. 1800 m, 1. August 2017
zurück nach oben