Argynnis paphia
(LINNAEUS, 1758)
Kaisermantel, Silberstrich
Familie: 
Nymphalidae
   Unterfamilie: 
Heliconiinae
   Tribus: 
-
07202
Rote Liste: NRW:    D: 
Fotos aus: NRW   
Diese Art wurde bisher 38 Mal angesehen.
 
Hauptflugzeit dieses großen orange-leuchtenden Falters ist im Juli/August. Die Männchen erkennt man an den schwarzen Duftschuppenstreifen auf der Oberseite der Vorderflügel.
Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Teutoburger Wald, Brochterbeck, 90 m, 29. Juli 2009
zurück nach oben
Der Kaisermantel ist (bisher) der einzige im Untersuchungsgebiet nachgewiesene Vertreter der Perlmuttfalter (Unterfamilie Heliconiinae).
Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Teutoburger Wald, Brochterbeck, 90 m, 7. August 2009
zurück nach oben
Dem Weibchen fehlen die streifenförmigen Duftschuppen. Es ist insgesamt ein wenig dunkler als das Männchen.
Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Teutoburger Wald, Brochterbeck, 90 m, 4. August 2009
zurück nach oben
Hier die Unterseite eines Weibchens.
Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Teutoburger Wald, Brochterbeck, 90 m, 4. August 2009
zurück nach oben
Eine seltene Besonderheit ist eine verdunkelte Form, die nur bei den Weibchen auftritt und in der die orange-braune Grundfarbe sehr blass-grau erscheint (f. valesina ESPER).
Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Teutoburger Wald, Brochterbeck, 90 m, 4. August 2009
zurück nach oben
Hier die Unterseite dieser Form.
Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Teutoburger Wald, Brochterbeck, 90 m, 7. August 2009
zurück nach oben
Eine arg lädierte f. valesina aus Münsters Norden.
Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Münster, Gasselstiege, ca. 70 m, 25. Juli 2011
zurück nach oben
Hier besonders deutlich der grüne Schimmer der Körperbehaarung.
Italien, Prov. Verona, Gardasee, Monte Baldo, Bocca die Navene, ca. 1400 m, 11. August 2011
zurück nach oben
Im heißen Griechenland sitzen die Tiere häufig an schattigen, feuchten Stellen - hier ein Weibchen.
Griechenland, Ilia, Oros Minthi, Krioneri, 800 m, 29. Juli 2013
zurück nach oben