Favonius quercus
(LINNAEUS, 1758)
Eichen-Zipfelfalter
Familie: 
Lycaenidae
   Unterfamilie: 
Lycaeninae
   Tribus: 
Theclini
07049
Rote Liste: NRW:    D: 
Fotos aus: NRW   
Diese Art wurde bisher 36 Mal angesehen.
 
Die Eichen-Zipfelfalter halten sich häufig in den Kronen älterer Eichen auf. Wenn man Glück hat, sieht man sie beim Aufnehmen von Flüssigkeit auch am Boden. Das in diesen zwei ersten Bildern gezeigte Tier saugt an reifen Brombeeren.
Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Teutoburger Wald, Brochterbeck, 90 m, 4. August 2009
zurück nach oben
Dasselbe Tier - ein Männchen.
Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Teutoburger Wald, Brochterbeck, 90 m, 4. August 2009
zurück nach oben
Hier ein frisch geschlüpfter Falter mit noch nicht vollständig ausgehärteten Flügeln.
Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Münster, Gasselstiege, ca. 70 m, 23. Juni 2011
zurück nach oben
Dasselbe Tier.
Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Münster, Gasselstiege, ca. 70 m, 23. Juni 2011
zurück nach oben
Im heißen Griechenland sitzen die Falter oft an schattigen Stellen, um ein wenig Feuchtigkeit zu saugen.
Griechenland, Ilia, Oros Minthi, Krioneri, 800 m, 29. Juli 2013
zurück nach oben