Parnassius apollo tolminicus
(KOLAR, 1942)
Roter Apollo
Familie: 
Papilionidae
   Unterfamilie: 
Parnassiinae
   Tribus: 
-
06955
Rote Liste: NRW:    D: 
Fotos aus:  
Diese Art wurde bisher 50 Mal angesehen.
 
Auffällig bei dieser Unterart ist die Höhenlage des Fluggebiets. Die Falter fliegen auf nur 350 m direkt am Fluss. Der Unterartrang wird von einigen Autoren angezweifelt, die das unterschiedliche Aussehen auf die Tallage des Lebensraums zurückführen.
Slowenien, Unteres Soca-Tal, Log Cezsoski, 350 m, 22. Juli 2010
zurück nach oben
Typisch für diesen Falter sind die sehr großen roten Flecken (Ozellen) mit großen weißen Kernen auf den Hinterflügeln.
Slowenien, Unteres Soca-Tal, Log Cezsoski, 350 m, 22. Juli 2010
zurück nach oben
Am Ende der Flugzeit waren fast nur noch Weibchen unterwegs, die etwas später schlüpfen als die Männchen.
Slowenien, Unteres Soca-Tal, Log Cezsoski, 350 m, 22. Juli 2010
zurück nach oben
Hier ein Weibchen mit orange-roten Ozellen.
Slowenien, Unteres Soca-Tal, Log Cezsoski, 350 m, 22. Juli 2010
zurück nach oben
Die steilen Hänge des Fluggebiets grenzen direkt an die Soca. Die Falter flogen teilweise über das Wasser.
Slowenien, Unteres Soca-Tal, Log Cezsoski, 350 m, 22. Juli 2010
zurück nach oben