Parnassius apollo pedemontanus
(FRUHSTORFER, 1909)
Roter Apollo
Familie: 
Papilionidae
   Unterfamilie: 
Parnassiinae
   Tribus: 
-
06955
Rote Liste: NRW:    D: 
Fotos aus:  
Diese Art wurde bisher 18 Mal angesehen.
 
Dies ist die Unterart des Aostatals und seiner Seitentäler. Ein Weibchen.
Italien, Aosta, Piccolo San Bernardo, La Thuile, ca. 1600 m, 26. Juli 2017
zurück nach oben
Die Unterart ist in allen Seitentälern des Aostatals vertreten. Hier ein Männchen aus dem Val di Rhêmes.
Italien, Aosta, Val di Rhêmes, Proussaz, ca. 1430 m, 27. Juli 2017
zurück nach oben
Ein sehr dunkles Weibchen.
Italien, Aosta, Val di Rhêmes, Proussaz, ca. 1430 m, 27. Juli 2017
zurück nach oben
Die Falter flogen bis weit ins Talende hinauf.
Italien, Aosta, Val di Rhêmes, Pellaud, ca. 1800 m, 27. Juli 2017
zurück nach oben
Die Unterseite zeigt große rote Ozellen.
Italien, Aosta, Valpelline, Bionaz, ca. 1700 m, 28. Juli 2017
zurück nach oben
Ein weiteres Mal die Unterseite.
Italien, Aosta, Valpelline, Bionaz, ca. 1700 m, 28. Juli 2017
zurück nach oben
Bei bedecktem Wetter ruhen die Falter oft auf warmen Felsen.
Italien, Aosta, Valsavarenche, Pont, ca. 2000 m, 30. Juli 2017
zurück nach oben
Ein Weibchen aus dem Cognetal.
Italien, Aosta, Cognetal, Lillaz, ca. 1800 m, 1. August 2017
zurück nach oben
Bei der Balz, links das Weibchen, rechts das Männchen.
Italien, Aosta, Cognetal, Lillaz, ca. 1800 m, 1. August 2017
zurück nach oben
An dieser Stelle war die Falterzahl am höchsten. Ich habe auf fünf Metern Weg 18 Apollos auf Blüten sitzend gezählt; nicht eingerechnet die Tiere, die etwas oberhalb am Hang saßen oder flogen. Auf diesem Bild sind vier Tiere zu sehen.
Italien, Aosta, Cognetal, Lillaz, ca. 1800 m, 1. August 2017
zurück nach oben
Noch mal ein Weibchen mit großen roten Ozellen.
Italien, Aosta, Cognetal, Lillaz, ca. 1800 m, 1. August 2017
zurück nach oben