Zerynthia rumina
(LINNAEUS, 1758)
(Südwestlicher) Osterluzeifalter
Familie: 
Papilionidae
   Unterfamilie: 
Parnassiinae
   Tribus: 
-
06944
Rote Liste: NRW:    D: 
Fotos aus:  
Diese Art wurde bisher 43 Mal angesehen.
 
Diese Art ist auf der Iberischen Halbinsel und im Süden Frankreichs verbreitet, jedoch sehr lokal. Ähnlich groß wie ein Kohlweißling ist diese Art im Flugbild wenig spektakulär. Erst wenn man näher herangeht, wird die ganze Farbenpracht deutlich.
Frankreich, Ardèche, St. Martin d'Ardèche, ca. 65 m, 9. April 2012
zurück nach oben
Die Falter dieser Art unterscheiden sich vom Osterluzeifalter (Zerynthia polyxena) durch die roten Flecken in den Vorderflügeln.
Frankreich, Ardèche, St. Martin d'Ardèche, ca. 65 m, 9. April 2012
zurück nach oben
Das Biotop dieser Art am Eingang in die Schlucht der Ardèche am Ortsausgang von St. Martin d'Ardèche.
Frankreich, Ardèche, St. Martin d'Ardèche, ca. 65 m, 9. April 2012
zurück nach oben
Im Departement Var war diese Art ebenfalls sehr lokal, jedoch häufiger an Individuen.
Frankreich, Dept. Var, Solliès-Toucas, Les Plaines de la Tourne, 390 m, 19. April 2014
zurück nach oben
Die Falter saßen häufig auf Steinen oder - wie im Bild zuvor - auf Thymianblüten.
Frankreich, Ardèche, St. Martin d'Ardèche, ca. 65 m, 9. April 2012
zurück nach oben
Hier die Unterseite eines Männchens.
Frankreich, Dept. Var, Solliès-Toucas, Les Plaines de la Tourne, 390 m, 12. April 2014
zurück nach oben
Ein weiteres Männchen.
Frankreich, Dept. Var, Solliès-Toucas, Les Plaines de la Tourne, 390 m, 12. April 2014
zurück nach oben
Hier die Futterpflanze dieser Art.
Frankreich, Dept. Var, Solliès-Toucas, Les Plaines de la Tourne, 390 m, 12. April 2014
zurück nach oben