Zygaena filipendulae
(LINNAEUS, 1758)
Sechsfleck-Widderchen
Familie: 
Zygaenidae
   Unterfamilie: 
Zygaeninae
   Tribus: 
-
03998
Rote Liste: NRW:    D: 
Fotos aus: NRW   
Diese Art wurde bisher 40 Mal angesehen.
 
Eigentlich gehören die Widderchen oder auch Blutströpfchen (Zygaenidae) zu den Kleinschmetterlingen. Hier stehen sie - abseits der Systematik - zwischen den Tag- und Nachtfaltern. Sie sind tagaktiv und daher von jedem Wanderer oder Spaziergänger gut zu beobachten. Diese Art ähnelt sehr dem Hufeisenklee-Widderchen - Zygaena transalpina.
Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Teutoburger Wald, Lengerich, Intruper Berg, 140 m, 15. August 2009
zurück nach oben
Die Weibchen haben einen wesentlich dickeren Hinterleib (Abdomen).
Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Teutoburger Wald, Lengerich, Intruper Berg, 140 m, 15. August 2009
zurück nach oben
Diese zwei sorgen für Nachwuchs.
Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Teutoburger Wald, Lengerich, Intruper Berg, 140 m, 15. August 2009
zurück nach oben
Das Bemühen geht manchmal offensichtlich über den Tod hinaus.
Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Teutoburger Wald, Lengerich, Intruper Berg, 140 m, 15. August 2009
zurück nach oben
Eine verlassene Puppenhülle dieser Art.
Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Lengerich, NSG Intruper Berg, 120 m, 8. Oktober 2013
zurück nach oben
Im Stadtgebiet Münsters ist diese Aufnahme entstanden.
Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Münsterland, Münster, Haus Rüschhaus, 80 m, 11. Juni 2013
zurück nach oben
Eine weitere Kopula.
Italien, Südtirol, Vinschgau, Stilfser Joch, Trafoi, Tartscher Alm, ca. 1700 m, 29. Juli 2016
zurück nach oben
Ein Tier aus Sachsen-Anhalt.
Deutschland, Sachsen-Anhalt, Ermlitz, Weiße Elster, ca. 90 m, 15. August 2017
zurück nach oben
Derselbe Falter.
Deutschland, Sachsen-Anhalt, Ermlitz, Weiße Elster, ca. 90 m, 15. August 2017
zurück nach oben